Schlagwort-Archive: Wildcard

Das große alba-inside Sommerinterview mit Himar Ojeda, Teil V

Himar Ojeda, die Gegenwart und Zukunft Alba Berlins vor den Zeitzeugen einer glorreichen Vergangenheit des Clubs

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass wir uns im Sommer mit Alba Berlins Sportdirektor Himar Ojeda zu einem ausführlichen Interview treffen. So auch wieder in diesem Jahr. Um ein wenig tiefer in die Basketball-Materie einzutauchen, Dinge zu besprechen, die im Tagesgeschäft zu kurz kommen. Wir sprachen über die Offseason, die kommende Saison, den neuen Kader, die Euroleague, den Nachwuchs und haben ein wenig weiter als über ein Jahr hinaus geschaut. Nachdem wir im ersten Teil zunächst einen Blick zurück auf die vergangene Saison geworfen haben, uns im zweiten Teil mit den Herausforderungen der Offseason befasst hatten, den dritten Teil  und vierten Teil den Zu- und Abgängen auf den kleinen und großen Positionen gewidmet hatten, geht es nun heute um die enormen Vorteile und Herausforderungen einer Teilnahme an der Euroleague. Das große alba-inside Sommerinterview mit Himar Ojeda, Teil V weiterlesen

Zu Gast bei Rasta Vechta

Es gibt sportlich sicherlich spannendere Spiele, als das gegen Rasta Vechta. Der Aufsteiger zeigte bisher durchaus anspruchsvolle Leistungen, befindet sich jedoch, wie erwartet, mitten im Abstiegskampf. Für Alba heißt das, wie so oft: Bloß nicht unterschätzen aber gewinnen sollte man schon. Zu Gast bei Rasta Vechta weiterlesen

Of mice and men … ALBA vs Ludwigsburg

ai_balken_MHP_Ludwigsburg_1314

„Of mice and men“ von Stanford Absolvent John Steinbeck, sozialkritischer Schriftsteller, Pulitzer-Preisträger, Erzähler amerikanischer Zeitgeschichte, Nobelpreisträger hat genau was mit Alba zu tun? Genau! Nüscht! Aber Gedanken gehen manchmal seltsame Wege und irgendwie drängte sich die Assoziation in Bezug auf das Spiel Alba Berlin gegen MHP Riesen Ludwigsburg mit Macht ins Hirn.

Möglicherweise erinnerte der reichlich grobschlächtig auftretende Ludwigsburger Back-up Center Robert Tomaszek unterbewusst an den großartigen John Malkovich als Lennie Small in der gleichnamigen Verfilmung des Romans. Auf jeden Fall war sehr schnell klar, wer in dem Szenario des ersten Saison-Heimspiels von Alba Berlin in der BBL-Saison 2013/14 die Mäuse und wer die Männer waren (auch wenn die deutschsprachige Übersetzung freilich „Von Mäusen und Menschen“, nicht Männern lautet und in diesem Punkt der Bezug hinkt). Zu groß war der Klassenunterschied zwischen einem bis in die Haarspitzen motivierten Alba-Spielern und einem – an diesem Abend – indispinortierten und überforderten Gegner aus Lduwigsburg. Schon im ersten Viertel war den Ludwigsburgern, die als letztjähriger Absteiger per Wildcard diese Saison erneut die Chance bekommen Bundesligatauglichkeit nachzuweisen, der Zahn gezogen, stellte sich das Gefühl ein, daß an diesem Abend wenig gehen würde. Über den Erfolg der Saison sagt das freilich wenig aus, weder für Ludwigsburg noch für Alba. Of mice and men … ALBA vs Ludwigsburg weiterlesen