Schlagwort-Archive: Julius Jenkins

flashback, ALBA gewinnt zwei Mal in einer Saison gegen Bamberg, Mondfinsternis ist öfter

Alba Berlin hat am Sonntag, den 4. Februar mit einer souveränen Leistung über drei Viertel und dank eines überragenden Peyton Siva (25 Punkte) mit 81-75 gegen den amtierenden deutschen Meister Brose Bamberg gewonnen. Der Grundstein für diesen Sieg wurde in einem starken dritten Viertel gelegt, indem sich die Berliner Gastgeber nur einen einzigen Ballverlust leisteten und 29 Punkte erzielten; in der ganzen ersten Halbzeit waren es insgesamt nur 36. Zwischenzeitlich konnte man sich bis auf 16 Punkte absetzen, ein Polster, das man auch brauchte. Denn im letzten Abschnitt zeigte der immer noch amtierende Champion aus Franken seine große individuelle Klasse und konnte nach und nach den Rückstand auf bis zu 3 Punkte verkürzen. Nicht zuletzt durch den Scharfschützen Lucca Staiger, der ohne Punkt ins letzte Viertel ging, dort jedoch drei Distanzwürfe erfolgreich versenkte, einen sogar mit Foul. Dass das Spiel nicht doch noch kippte hatten die Berliner besonders ihrem Anführer Peyton Siva zu verdanken, der 20 Sekunden vor Schluß ohne Nerven aus der Distanz seine Punkte 23, 24 und 25 erzielte und somit „den Deckel drauf“ und den zweiten Saisonsieg gegen den Meister perfekt machte.

flashback, ALBA gewinnt zwei Mal in einer Saison gegen Bamberg, Mondfinsternis ist öfter weiterlesen

hashtag playoffsbaby, 1st step Oldenburg

hashtag? Nein, gemeint ist kein Tag, an dem man den Duft bewusstseinserweiternder Kräuter inhaliert, sondern die sog. „Doppelkreuzmarkierung“ oder auch „Raute“ in den ebenfalls sog. „sozialen Medien“, bei denen man sich immer wieder fragt, was genau denn sozial an ihnen wäre. Tatsächlich sollen diese Doppelkreuzmarkierungen bei der Suche nach Beiträgen zu gleichen oder ähnlichen Themen helfen. Eines der meistverwendeten hashtags im Basketball-Umfeld ist aktuell #playoffsbaby. Ein untrügliches Zeichen, dass diese unmittelbar vor der Tür stehen. Also die Playoffs, nicht die Babies. Höchste Zeit, sich auch mal mit dem Playoffauftakt von Alba Berlin (Sonntag, 10.05., 20:15 Uhr, O2 world Berlin) zu befassen.

unvermeidlich: We are the champions!

hashtag playoffsbaby, 1st step Oldenburg weiterlesen

Talk of the week, part II

talkoftheweek

Es ist off-season, die schlimmste Zeit für einen Basketball-Fan, da es vermeintlich keine Spiele gibt, es sei denn, man bewegt sich selbst auf den Freiplatz und wirft ein paar Körbe. Trotzdem ist es eine spannende Zeit, denn genau jetzt werden die Weichen für die neue Saison gestellt. Es fallen Entscheidungen und Vorentscheidungen bei unserem Verein und bei der Konkurrenz, die den Erfolg der kommenden Saison maßgeblich beeinflussen können. Ausserdem sind die diversen Nationalmannschaften aktiv. Ein mal pro Woche wollen wir für euch übersichtlich die Dinge zusammen fassen, die in der abgelaufenen Woche so bei Alba und drumherum, also bei der Konkurrenz, passiert sind. (Beim ersten Mal wird es etwas ausführlicher, da wir alles Wichtige erfassen wollen, was bisher so in der Offseason passiert ist, die wöchentlichen updates werden dann wohl knapper).

Talk of the week, part II weiterlesen

Euroleague 2012/13, Teamvorstellung: Mens Sana Montepaschi Siena

Alba Berlin spielt dank Wildcard wieder im Konzert der “Reichen und Schönen” des europäischen Basketballs mit, ALBA goes Euroleague. Albainside freut sich darauf und seit Freitag, 06.07.2012, wissen wir, gegen wen unser Team in der Königsklasse des europäischen Basketballs antreten darf. Die Auslosung der Vorrunde brachte eine Mischung aus Schwergewichten des europäischen Basketballs und Teams, mit denen Alba um den Einzug in die Top 16 – und damit weitere 14 Euroleague-Spiele – kämpft und sich auch realistische Chancen auf ein Weiterkommen machen kann. Albainside möchte diese Teams – Maccabi Electra Tel Aviv, Mens Sana Montepaschi Siena, Club Baloncesto Unicaja Málaga, Asecco Prokom Gdynia und Elan Chalon sur Saone – hier näher vorstellen: Euroleague 2012/13, Teamvorstellung: Mens Sana Montepaschi Siena weiterlesen

Crunchtime Video ALBA Berlin vs EWE Baskets Oldenburg 80:77

In einem umkämpften und knappen Testspiel hat sich ALBA Berlin mit 80:77 gegen die EWE Baskets Oldenburg durchgesetzt. Hier ein paar bewegte Bilder (2 min) von den letzten, aber entscheidenden Sekunden des Spiels, inklusive eines Blocks von Vule Avdalovic gegen Julius Jenkins in der allerletzten Sekunde.

closing line-up:

ALBA Berlin: Vule Avdalovic, DaShaun Wood, Sven Schultze, Nathan Peavy, Deon Thompson,

Oldenburg: Dru Joyce, Dominik Bahiense de Mello, Julius Jenkins, Ricky Paulding, Adam Chubb

Crunchtime Video ALBA Berlin vs EWE Baskets Oldenburg 80:77 weiterlesen

Alba besiegt Oldenburg in einem spannenden Spiel 80-77

Nach der Niederlage im gestrigen Testspiel gegen den MBC, stand für Alba das Spiel gegen einen direkten Bundesliga-Konkurrenten an. Die Baskets aus Oldenburg, mit den ex-Albatrossen Julius Jenkins und Adam Chubb, waren in der Trainingshalle an der Schützenstraße am Sonntagabend zu Gast.

Alba besiegt Oldenburg in einem spannenden Spiel 80-77 weiterlesen

Der Funke springt über ; Alba Berlin bezwingt Bamberg

Alba/Bamberg - Photo: Benjamin Moser
Alba/Bamberg – Photo: Benjamin Moser

Alba Berlin besiegt die Brose Baskets Bamberg in der ausverkauften O2-World mit 87:81 in einem Thriller, der dem Klassiker des Deutschen Basketballs in allen Belangen würdig war. Top-Scorer in der erwartet hitzigen Begegnung war Alba’s Derrick Allen mit 20 Punkten. Ausschlaggebend für Albas Sieg war letztendlich die in der zweiten Halbzeit gezeigte Mannschaftsleistung und der unbedingte Wille das Spiel nach 30 Minuten Rückstand doch noch zu gewinnen. Der Funke springt über ; Alba Berlin bezwingt Bamberg weiterlesen

Meister gegen Vizemeister – DaShaun gegen Julius !

Alba Berlin gegen Brose Baskets Bamberg (So, 17 Uhr, O2-World/ Sport1) ist der Klassiker der jüngeren BBL-Geschichte. Während sich Alba in der Sömmeringhalle noch mit Bayer Leverkusen duellierte und im Kampf um Titel immer den Kürzeren zog, waren die Albatrosse  in der Max-Schmeling Halle mit Henning Harnisch, Wendell Alexis und Henrik Rödl eine Macht. Meister gegen Vizemeister – DaShaun gegen Julius ! weiterlesen

Julius Jenkins: Vom Publikumsliebling zum Erzfeind !?

Photo: Charlymula
Jenkis am Boden - Photo: Charlymula

„Auspfeifen, applaudieren, ignorieren?“ Das wird wohl der Gedanke der meisten Zuschauer sein, wenn am kommenden Sonntag Alba Berlin auf Bamberg trifft und Tom Böttcher, der heimische Hallensprecher, Julius Jenkins als Spieler in Reihen der Gäste vorstellen wird. Julius Jenkins: Vom Publikumsliebling zum Erzfeind !? weiterlesen