Archiv der Kategorie: BEKO Basketball Bundesliga

10 Jahre O2 World / MBA – 10 Meilensteine, pt 2

O2-World / Photo: Benjamin Moser
O2-World / Photo: Benjamin Moser

Vor genau 10 Jahren, d.h. am 21.09.2009 startete ALBA Berlin in eine neue Ära. Der Schritt in die neue, hochmoderne Arena in der Nähe des Ostbahnhofs – durchaus vorab kontrovers diskutiert – sollte den damals Vorzeigeverein des deutschen Basketballs auf ein neues level hieven. Nicht alle Vorstellungen gingen auf, noch wurde keine Meisterschaft gewonnen, aber es gab trotzdem große Dramen und grandiose Siege. Wir haben die unserer Meinung nach zehn größten Meilensteine der letzten zehn Jahre noch ein mal in Erinnerung gerufen und zum Abschluß könnt ihr entscheiden, welches DAS Ereignis für euch in der neuen Halle war …  10 Jahre O2 World / MBA – 10 Meilensteine, pt 2 weiterlesen

Viel Input und leere Hände

Bereits vor Wochen kursierten die ersten Gerüchte, nun ist es wahr geworden: Ismet Akpinar wechselt nach vier Jahren in Berlin zur BBL-Konkurrenz aus Ulm. Erschreckend genug, dass Alba nach Bamberg und München bei der Spielerakquise hinter Ulm zurückfällt. Weitaus schlimmer ist allerdings, das unfassbar schlechte Timing des Abgangs. Ein Kommentar.

Viel Input und leere Hände weiterlesen

Weiter mit Headcoach Päch? Pro und Contra

Ins kalte Wasser geworfen: Thomas Päch
Ins kalte Wasser geworfen: Thomas Päch

Die Saison von Alba Berlin ist seit ein paar Tagen vorbei, das Team hat sich in den Playoffs teuer, jedoch in der Endkonsequenz nicht erfolgreich verkauft. Nach der dritten Niederlage im vierten Spiel im Viertelfinale der Playoffs gegen den FC Bayern München Basketball ist die Saison für die Berliner Geschichte. Aber, wie sagt man so schön: Nach der Saison ist vor der Saison! Seit Mittwoch laufen die Vorbereitungen für die nächste Saison auf Hochtouren und die allererste und wichtigste strategische Frage ist die nach dem neuen -oder altem? – Head Coach. Thomas Päch, den wir vor zwei Jahren nahezu mit hellseherischen Fähigkeiten mit der Überschrift „Rochade an der Bande, mit Päch in die Zukunft“ eingehend vorgestellt hatten, hat in den Playoffs begeistert. Da kann man sich kontrovers fragen, ob er schon bereit ist, den Job des Headcoachs bei Alba Berlin zu übernehmen. Auch wir haben uns diese Frage gestellt …  Weiter mit Headcoach Päch? Pro und Contra weiterlesen

Von Pessimisten, Optimisten und den anderen …

Wunden lecken nach dem Blowout in München
Wunden lecken nach dem Blowout in München

Eine Saison, die für die Basketballer von Alba Berlin deutlich mehr Tiefen als Höhen brachte, neigt sich dem Ende zu und biegt auf die Zielgerade ein, manche meinen „Gottseidank“, aber „it’s not over ‚til the fat lady sings“! Noch sind – mindestens – zwei Spiele gegen den FC Bayern München Basketball zu spielen. Zeit für eine Analyse und einen Rückblick auf diese turbulente Saison wird sich im langen Sommer noch finden, der Respekt vor den Spielern, von denen viele erwarten, dass sie sich „den Arsch aufreissen“ – bildlich betrachtet eine äußerst unschöne Vorstellung, die auch den Basketball nicht besser macht – gebietet es, damit noch zu warten.  Von Pessimisten, Optimisten und den anderen … weiterlesen

Bestrafte Inkonstanz

Alba Berlin hat  im Duell mit dem direkten Konkurrenten aus Bayreuth einen wichtigen 77-76 Heimsieg eingefahren. 10.881 Zuschauer erlebten ein durchgehend spannendes Spiel mit einer erneut schwankenden Leistung der Heimmannschaft und Dragan Milosavljevic als topscorer (19 Punkte). Der Sieg hatte allerdings einen bitteren Nachgeschmack, da die Bayreuther durch einen vogelwilden Dreier in letzter Sekunde noch den direkten Vergleich holten und damit ihre Chancen verbesserten, den vierten Platz zu verteidigen. Bestrafte Inkonstanz weiterlesen

Wendepunkt der Saison

Für Alba Berlin geht es beim Bundesliga-Heimspiel am Freitag (24.03.17, 19 Uhr, MBA) gegen Bayreuth um sehr viel. Gegen die Unterfranken müssen die Berliner gewinnen, um sich eine Chance auf Platz vier zu erhalten. Zusätzlich soll die positive Entwicklung der vergangenen zwei Wochen bestätigt und das Vertrauen der Fans zurückerobert werden. Kann vielleicht eine Niederlage für den entscheidenden Richtungswechsel im Saisonverlauf gesorgt haben? Wendepunkt der Saison weiterlesen

Allstar Day – Sinn oder Unsinn einer Showveranstaltung

Foto (c) easycreditbbl/fotoduda

Wenn am Samstag im Telekom Dome in Bonn das alljährliche Allstar Game im Modus National gegen International im Rahmen des Allstar Days ausgetragen wird, stellt sich genauso regelmäßig wie das Treffen der Besten die Frage nach dem Sinn dieser Veranstaltung, wie immer treffen da unterschiedliche Meinungen aufeinander und selten kommt man auf einen gemeinsamen Nenner. Das hat fast so viel Tradition wie der sog. ASD selbst. Auch wir stellen uns diese Frage und stellen kontrovers gegenüber und ihr könnt am Ende, so ihr wollt, den Daumen heben oder senken und eure eigene Meinung zu Pro und Con zum Ausdruck bringen. Allstar Day – Sinn oder Unsinn einer Showveranstaltung weiterlesen

AUSGETRICKST! Versagen in Hagen, ein Drama

Es hat sich ausgetrickst in Hagen
Es hat sich ausgetrickst in Hagen

„Ausgetrickst“ kann doppeldeutig verstanden werden. Im Sinne von „man hat jemanden – vermeintlich oder tatsächlich – ausgetrickst“, aber auch im Sinne von „Schluss mit der Trickserei, es hat sich ausgetrickst“. Im Fall des Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen trifft wohl Beides zu. Voraussichtlich am 10. Dezember, also in weniger als zwei Wochen endet das Kapitel Bundesliga Basketball in Hagen auf unbestimmte Zeit. Ein unsägliche Posse findet somit ihr Ende. Nein, keine Posse, denn eine Posse enthält immer lustige und komische Komponenten, die Situation in Hagen ist weder lustig und schon gar nicht komisch, keiner der Betroffenen hat gelacht. Schon eher eine Groteske, Tragödie, ein Drama in unzähligen Akten.  AUSGETRICKST! Versagen in Hagen, ein Drama weiterlesen

Neues Abenteuer mit unruhigem Auftakt

Neuer Trainer, neue Spieler, neue Anweisungen

In der langjährigen Vereinsgeschichte von Alba Berlin gab es immer mal wieder durchwachsene oder turbulente Saisonvorbereitungen. Neuer Trainer, verletzte Leistungsträger, späte Nachverpflichtungen, strapaziöse Reisen oder einfach neu verpflichtete Spieler die, kaum in Berlin aus dem Flugzeug gestiegen, plötzlich einige Zentimeter kleiner als erwartet waren und direkt wieder den Heimflug antreten konnten, sind nichts Neues. Neues Abenteuer mit unruhigem Auftakt weiterlesen

El Capitano – steuert Engin Atsür das Alba-Schiff?

Im weiteren, maritimen Sinne hat ein Kapitän die wichtigste Rolle inne, muss das Schiff sicher um alle Klippen und durch alle Stürme steuern. Er hat Einfluss auf Untergang oder eine erfolgreiche Ankunft im sicheren Hafen. Wenn man mal alle Seefahrer-Romantik außen vor lässt, sind die Aufgaben eines Kapitäns im Basketball gar nicht so unterschiedlich wie die auf hoher See. Alba Berlin fehlt dieser Kapitän für die kommende Saison noch. Wir wissen auch nicht, wem head coach Ahmet Caki diese Rolle anvertraut und er will damit warten, bis er überhaupt alle Spieler persönlich kennt, hätten aber „unseren“ Kandidaten: Engin Atsür! Warum wir ihn für geeignet halten und was er selbst zu seiner Vergangenheit und Zukunft zu sagen hat, lest ihr in der Folge. Engin Atsür 1 El Capitano – steuert Engin Atsür das Alba-Schiff? weiterlesen