Albert Miralles – mehr Power unterm Korb für Alba Berlin

Albert Miralles, Center von Alba Berlin
Albert Miralles, Center von Alba Berlin*

Albert Miralles
ALBA Berlin

Geburtsdatum: 14. Mai 1982
.
Größe: 2,08 m
.
Gewicht: 110 kg
.
Position: Center
.
Schuhgröße: 51
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
—–

Zum Ende des Trainingslager und zu Beginn der zweiten Phase der Vorbereitung ist Alba noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. In der Saison 2012/13 wird Albert Miralles die “Albatrosse” unter dem Korb verstärken.

Miralles, 30 Jahre alt, 2,11 m mit Schuhen, 2,08 m ohne Schuhe gross und ca. 110 kg schwer, wechselt aus der ersten italienischen Liga von Angelico Pallacanestro Biella nach Berlin. Dort hat er zusammen mit Ex-Albaspieler Tadija Dragicevic gespielt und landete mit den Norditalienern im Niemandsland der Tabelle auf Platz 12. Er selbst hat dazu 11 Punkte und 7 Rebounds bei eine überragenden 2er-Quote von 64 Prozent in 27 Minuten beigetragen.

Einerseits eine überraschende Verpflichtung, andererseits auch nicht. Dass noch ein Frontcourtspieler verpflichtet wird, war nach den Äusserungen von Mithat Demirel und Sasa Obradovic in der Presse zu rechnen. Nicht unbedingt rechnen konnte man mit einem Spieler dieses Kalibers. Spieler, die sich jahrelang erfolgreich in der zweitstärksten nationalen Liga der Welt nach der NBA, der ACB, durchgesetzt haben, lassen ein relativ hohes Niveau erwarten; selbst wenn der letzte Alba-Zugang aus der ACB ein dramatisches Mißverständnis zwischen Luka Pavicevic und Michael Bradley war.

Bei der U20 Europameisterschaft 2002 wurde Miralles mit Spanien Vize-Europameister und war dabei der Topscorer und Top-Rebounder (14 / 10) des spanischen Teams. Der Beginn einer internationalen Karriere mit namhaften Stationen wie Badalona, Valencia und San Sebastian in Spanien oder Bologna, Cantu und zuletzt Biella in Italien. Beim Reebok Euro Big Man Camp 2004 wurde Miralles, damals 22 Jahre alt, von Draft City in Vorbereitung auf den Draft wie folgt eingeschätzt:

Albert Miralles
(6-11, 238, 1982)
Very athletic, a high energy guy. Much more mature than anyone else because of his age, and provided a good barometer to evaluate other players by. Automatically eligible this year for the draft, and may have impressed the scouts enough to warrant a late 2nd round pick because of his physical characteristics. Excellent shotblocker and an impressive shooter. Good body and nice skill set even though it might not have been the best situation to analyze him for the first time. There was a good amount of chatter about him in the gym, he was always considered somewhat of a wasted project in his homeland of Spain, but he may just be a late bloomer. Decent stats in limited playing time in Italy: 7 points, 5 rebounds, 1.5 blocks in 14 minutes per game. Might be a nice guy to draft at the end of the 2nd and stash overseas for a few years hoping he will continue to develop.

Gedraftet wurde er dann tatsächlich auch an 39. Stelle von den Toronto Raptors, wurde mehrmals getradet, hat es aber nie in die NBA geschafft.
[youtube http://www.youtube.com/watch?v=-1rIqIFdIS4&w=420&h=315]
Was kann man von  Albert Miralles erwarten?
In aller erster Linie bringt er Tiefe in den Kader, der vor einer Saison mit bis zu 75 Spielen stehen könnte. Dem Team von Alba Berlin bringt er zudem die Erfahrung von hunderten Spielen in 10 Saisons in den großen Ligen Europas, verbunden mit der Wettkampfhärte, die die ACB und LegaA mit sich bringt. Zudem ist Sven Schultze nun nicht ganz allein im Ü30-Club.

Sportlich bringt er Stabilität, Masse und Größe unter dem Korb, eine Qualität bei der Verteidigung aufpostender Spieler, wie sie der kleinere und leichtere Deon Thompson in dem Maße nicht bringen kann. Ähnliches gilt fürs Ausboxen beim Rebound. Er ist kein Brettcenter der Marke John Bryant u.ä., bietet aber Alba nun bessere Möglichkeiten offensiv wie defensiv als nur mit Thompson und Idbihi, um gegen diese Spielertypen gegenhalten zu können. Für einen Big Man ist er relativ schnell und verfügt über einen guten Mitteldistanzwurf, sodaß er auch der großen Flügelposition eingesetzt werden kann.

Statistik-freaks werden bzgl. aller möglichen gewichteten und ungewichteten Statistiken hier fündig.

Trivia**:

Kleidungsstil: sportlich
Bier oder Wein: Wein
Handy: iphone
Lieblingsessen: Tortilla.
Lieblingssänger: Bruce Springsteen.
Lieblingsschauspieler/-in: Robert De Niro und Charlize Theron.
Lieblingsbuch: Der mit dem Wolf tanzt
Lieblingsbuch: Der mit den Pferden spricht, Monty Roberts.
Lieblingsfarbe: grün
Was machst du in 10 Jahren? Ich hoffe, Basketball, die Leidenschaft meines Lebens.
Das Wichtigste in deinem Leben? Basketball und meine Familie
Und das Schlimmste? Einige Entscheidungen haben nicht gut funktioniert …
Hast du Haustiere? Ja, drei Hunde: Caiman, Sam und Roy.
Was würdest du an deinem Leben ändern wollen? Nichts!
Was denkst du als erstes nach dem Aufwachen? Noch 5 Minuten …
Wenn du jemand anders sein könntest, wer? Niemand, ich selbst.
Sammelst du etwas?: Filme
Welchen Ort würdest du gern besuchen?: Die Berge
Liebslingszeitung: Alles, was mit Technik zu tun hat …
Lieblingsjahreszeit: Frühling
Lieblings-Fussballteam: Barça
Lieblings-TV-Sendung: National Geographic Dokumentationen
Lieblingsnummer: 13
Die beste Zeit deines Lebens?: Die U20-Europameisterschaften

** Quelle: albertmiralles.es
* Bildquellennachweis: Wikimedia Commons, rechtefrei

3 Gedanken zu „Albert Miralles – mehr Power unterm Korb für Alba Berlin“

    1. Tja, irgendwie hatte ich zu dem Zeitpunkt nur an Center gedacht. Also sagen wir mal, BicMac Bradley war das große ACB-Center-Mißverständnis … Marinovic kam freilich noch danach. Also die Alba-ACB-Quote ist ja dann … hmm nun ja …

  1. Der Kerl kann ja richtig zupacken bei den Rebounds, scheint mir zwar etwas langsam, aber das fängt der restliche Frontcourt gut auf. Hat scheinbar noch ne gute Sprungkraft, zusammen mit Thompson wahrscheinlich jemand der für ein paar Druckkorbleger die Saison gut ist :). Als ich ihn so gesehen habe, musste ich unwillkürlich an Felipe Reyes denken. Selbst wenn er nur halb so gut ist, nehm ich ihn gern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.